Hat the Mac – Aufkleber für personalisierte MacBooks (Gewinnspiel) (birnenblog.de)

Jedes MacBook für sich sticht mit seinem einzigartigen Design sofort ins Auge. Das unverkennbare Äußere des Apple Produktes macht die Hardware zu einem Objekt das als Symbol gesehen werden kann. Auf Grund des hohen Erfolges von Apple dürfte auch das Design der MacBooks bei den Kunden sehr gut ankommen. Das Problem für manche Kunden ist vielleicht, das es zwar einzigartig ist, jedoch in einer hohen Menge vorhanden ist und da kommen alle Leute ins Spiel, die ihre Gegenstände gerne personalisieren. Sei es durch ein Wallpaper auf dem Bildschirm, eine Lasergravur auf dem iPod oder die Hülle für das iPhone. Auch für das MacBook gibt es solche Hüllen und Cover. Eine sehr coole Variante sein MacBook zu gestaltet gibt es mit Hat the Mac, ein Projekt von 3 Studenten aus Mannheim und Kaiserslautern. Hat the Mac bedeutet soviel wie dem Mac einen Hut aufzuziehen, und genau das macht man auch. Eine Auswahl von 6 verschiedenen, hochwertigen “Stickern” sind verfügbar. Für je 8 Euro kann man somit recht individuell sein MacBook gestalten, und sieht dabei sehr fesch aus. Die “Aufkleber” werden einfach über dem leuchtenden Apfel auf der Displayrückseite befestigt und geben dem Apfel ein Gesicht. Damit ist das weiterhin unverkennbare MacBook mit einem eigenen Gesicht personalisiert.

Wer Interesse an einem eigenen Hut für sein MacBook hat sollte auf jeden Fall beim Shop auf http://www.hatthemac.com/collections/hat vorbeischauen. Für 8 Euro recht günstig zu haben, einfach aufzukleben und ebenso leicht wieder (mit Hilfe eines Föhns z.B.) zu entfernen.

Für Birnenblog Leser ein besonderes Extra: Die Jungs von Hat the Mac stellen ein Exemplar des Red Baron zur Verfügung welches hier auf dem Birnenblog verlost wird. Wer Interesse hat schreibt bitte einen Kommentar hier zum Beitrag! Name und E-Mail Adresse nicht vergessen!

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Das Gewinnspiel läuft bis zum Dienstag, 14.12.2010 um 18:00 Uhr. Der Gewinner wird gelost und per E-Mail benachrichtigt.

 

QUelle: www.birnenblog.de